D+S Dienstleistung

Datenhandling

 

 

 

 

Druckvoraussetzungen

 

 

 -         Für eure Abi-Zeitung müsst ihr aus einer Anwendung heraus (Quark  Express,

        Indesign,   Pagemaker) eine PDF erzeugen

-         Das Dokument sollte aus fortlaufenden DIN A4 Seiten bestehen, kann auch ungerade   

        sein

-         Nicht vergessen, die Schrift mit in das PDF einzubetten

-         Ringsum der A4 Seite sollten mind. 5mm unbedruckt sein

-         Gemischte Zeitungen möglich, das heißt z.B. 200 Seiten s/w + 30 Seiten farbig

-         Die Auflösung der verwendeten Bilder sollte 300dpi, 600dpi oder 1200dpi

       betragen. Bei größeren Auflösungen, 2400dpi, 3600dpi oder noch mehr bekommt ihr

       nur riesige Datenmengen und die Qualität wird hier sogar schlechter als besser

-         Den Umschlag legt ihr einfach in zwei Dateien an: Die Außenseiten Seite 1+4 und die

       Innenseiten 2+3

 
 
Die gängigsten Programme zur Erstellung eurer Abi-Zeitung

 

1.   Quark Express:
 Quark ist ein professionelles Layout Programm, das euch alle
 Möglichkeiten bietet. Geschwindigkeit und Funktionsumfang gehören
 zu den Vorteilen des Programms. Die etwas ungewöhnliche
 Handhabung hat man schell verinnerlicht. Je mehr Seiten euer Projekt 
 hat, desto schneller wird Quark im Vergleich zu anderen Programmen
 
 2.   Pagemaker
 Das Programm ist von der Funktion her nicht ganz so mächtig wie
 Quark, in der Anschaffung allerdings günstiger und für den Einsteiger
 leicht zu bedienen. Bei komplexen Layouts kommt man allerdings
 auch schnell an die Grenzen des Programms
 
3.   Freehand
 Für wenige Seiten Umfang ist das Programm völlig ausreichend. Da      
 Freehand sehr stark Grafik orientiert ist, ist es enorm aufwändig, eine
 z.B. 200 Seiten große Datei zusammen zubauen.
 
4.   Indesign
Ein Programm mit riesigem Funktionsumfang. Es gibt allerdings bei
dem Programm leider immer noch kleinere Probleme beim Erstellen  
oder Weiterverarbeiten von Daten.